Eingehende Baumuntersuchungen durch den Baumsachverständigen
© Foto: Ingo Kessler

Eingehende Baumuntersuchungen

Sitzen Pilzfruchtkörper am Stamm oder Wurzelfuß, sind diese in den meisten Fällen ein Anzeichen für eine innere Fäule. Auch tiefe Faulhöhlen oder auffällige Veränderungen am Stamm sind oft ein Fall für eine eingehende Untersuchung.

Während manche Pilzfruchtkörper keine akute Gefahr bedeuten müssen, ist bei bestimmten holzzersetzenden Pilzen unverzügliches Handeln erforderlich. Dem geht die fachlich korrekte Bestimmung der Pilzart voraus. Auch unterscheiden sich die zu treffenden Maßnahmen nahezu genau so, wie sich die Pilze in ihrer Art und Weise der Verbreitung und Holzzersetzung unterscheiden.

Mittels Bohrwiderstandsmessung oder Schalltomografie – beide Verfahren bieten wir an – lassen sich die Restwandstärke und das Ausmaß der Fäule ermitteln. Auf Basis dieser Werte können wir Ihnen berechnen, ob und wie sicher Ihr Baum ist und Rückschlüsse auf seine Erhaltenswürdigkeit ziehen, sowie die passenden Maßnahmen für Sie planen.